Fleshking - Fleshlight Test und Ratgeber Portal

Testbericht: Heavenly Fleshlight Girls Insert - Test & Review (Jessica Drake)

Heavenly Fleshlight Girls Insert Test Review

Seit der Produktionseinstellung der Ultra-Tight Fleshlight sind wirklich enge Kanäle in der Fleshlight Produktpalette eher rar gesät. Umso erfreulicher ist daher die Veröffentlichung der "Heavenly" Struktur, denn hier wurde die vordere Hälfte des Kanals extrem eng gestaltet.

Beim Heavenly Kanal mangelt es nicht an abwechslungsreichen Struktur-Elementen, die zwar alle schon bekannt sind, aber auf eine ganz neue Weise zu einer außergewöhnlichen Mehrkammer-Struktur kombiniert wurden. Es finden sich Elemente aus den Kanälen: Gauntlet (vordere Kammer mit Noppenring), Ultra Tight (enger Verbindungskanal), Forbidden (gewellter Kanal), Lotus (Lotusknoten), Super Ribbed (gerippte hintere Kammer) und Speed Bump (genoppte hintere Kammer).

Fleshlight Girls Jessica Drake Muschi Jessica Drake Fleshlight mit Case
Jessica Drake Muschi - Frontal Ansicht Jessica Drake Fleshlight mit Case

Wie bei allen Fleshlight Girls Kanälen ist auch der Heavenly Kanal exklusiv und daher ausschließlich in Verbindung mit der (Pussy-) Fleshlight des Erotikmodels Jessica Drake erhältlich.


Dringt man in den Heavenly-Kanal ein, landet die Eichel gleich in der ersten ziemlich engen Kammer und wird sanft, aber bestimmt von dem innenliegenden Noppenring punktuell stimuliert. Dann wird es richtig schön eng im folgenden Verbindungskanal, der die Eichel fest umschließt und eine wundervolle, streifende Stimulation auf der gesamten Eicheloberfläche erzeugt. An dieser Stelle ist der Materialgegendruck am höchsten und das Engegefühl ist am stärksten spürbar. Der anschließende gewellte Kanalteil hat einen doppelt so großen Innendurchmesser und bietet daher einen guten Kontrast zu der vorherigen allumfassenden Enge, da der Materialgegendruck hier etwas nachläßt. Die Wellen gleiten abwechselnd links und rechts am Penisschaft entlang und erzeugen tolle streifende Stimulationsimpulse.

Sobald die Eichel die Lotuskammer erreicht, erweitert sich der Kanaldurchmesser nochmals um das doppelte und das Engegefühl läßt ganz plötzlich nach, nur um bei der Durchdringung der nun folgenden Engstelle gleich wieder voll einzusetzen. Diese Engstelle ist etwa 4-mal so eng wie die vorherige Lotuskammer und bietet daher einen leichten Widerstand, der regelrecht durchstoßen werden muß. Dabei entsteht ein kurzzeitiger, intensiv spürbarer Enge-Impuls und ein ausgezeichnetes Penetrationsgefühl.

Nach dem Durchstoßen des Lotusknotens landet die Eichel schließlich in der hinteren Kammer, die sich im Vergleich zu den vorhergehenden sehr engen Strukturen-Elementen relativ weit anfühlt. Der Materialgegendruck ist hier deutlich geringer, das bedeutet aber nicht, dass hier die Eichel ausruhen kann. Denn die gerippte Oberfläche erzeugt eine sehr angenehme Eichelmassage, die in hoher Frequenz auf die Eicheloberfläche einwirkt.

Auf diese Weise entsteht beim Vor- und Zurückbewegen ein hervorragendes Wechselspiel von Enge zu Weite (Vorwärts) und von Weite zu Enge (Rückwärts). Vor allem das Durchdringen des vorderen engen Kanalteils macht sehr viel Spaß und fühlt sich aufgrund der (fast) vollständig noppenfreien Seitenwände sehr realistisch an. Wer ein streifendes, enges Stimulationsgefühl mag, der sollte den Heavenly Kanal unbedingt ausprobieren.

Fleshlight Heavenly Kanal Länge

Bis auf den hinteren genoppten Kanalteil, sind beim Heavenly-Kanal alle Strukturelemente mit normaler Penislänge (15 cm) einwandfrei erreichbar. Allerdings braucht man eine Penislänge von mindestens 13 cm um den Enge/Weite - Effekt optimal wahrnehmen zu können.

Die hintere Kammer bietet ausreichend Platz für die Ansammlung von Unterdruck und deshalb entsteht nach einigen Vor- und Zurückbewegungen ein kräftiger Saugeffekt, der die Gesamtstimulation zusätzlich bereichert.

Die Reinigung des Heavenly Kanals ist etwas schwierig, da sich der enge vordere Kanalteil und der Lotusknoten nicht so gut durchspülen lassen. Daher sollte man das Insert kurzzeitig umkrempeln und die Kammern einzeln per Hand säubern. Aufgrund des geringen Kanaldurchmessers dauert auch die Trocknungszeit mit ca. 5 - 6 Stunden relativ lange und sollte durch vorheriges Abtrocknen unterstützt werden (siehe auch Fleshlight Pflege Anleitung).


Fazit:
Der Heavenly-Kanal bietet ein herrlich abwechslungsreiches Stimulationsgefühl, das mit extremer Enge und Weite spielt und zugleich sehr realistisch wirkt. Der Lotusknoten in der Kanalmitte sorgt für die nötige Abwechslung und gibt der Stimulation den "letzten Kick". Wer schon immer mal wissen wollte wie sich eine enge Jungfrauen-Vagina anfühlt, für den ist diese Fleshlight die richtige Wahl.



Weitere Informationen zum Heavenly Insert gibt es hier:

>>> Fleshlight Girl - Jessica Drake bei Fleshlight-Finder <<<

>>> Fleshlight Girl - Jessica Drake bei Fleshlight.eu <<<


Bewertung / Testergebnis

Intensität 7/10 Realismus 9/10
Stimulierung 8/10 Abwechslung 10/10
Eindringgefühl 10/10 Gleitgelverbrauch 8/10
Engegefühl 10/10 Reinigung 5/10
Saugeffekt 9/10 Trocknungszeit 4/10
Gesamtbewertung
9/10

Fleshlights mit "Heavenly" Innenkanal

Fleshlight Girls Jessica Drake Heavenly
Fleshlight Girls Jessica Drake - Heavenly


zurück zur Übersicht Fleshlight Girls Innenkanäle



   Website

   Ratgeber & Testberichte

   Fleshlight Originals

   Fleshlight Girls

   Fleshlight Specials

   Fleshjack Boys

   Zusammenfassung

   Shop Links

   Neueste Fleshlights


© Fleshking.com
Fleshlight Testberichte