Fleshking - Fleshlight Test und Ratgeber Portal

Testbericht: Fleshlight Flight Instructor - Test & Review

Flight Instructor Insert Querschnitt

Der Instructor Kanal gehört zur Fleshlight "Flight" Produktserie und wurde vom Hersteller 12 Monate nach der Veröffentlichung der Flight Pilot als eines von zwei Nachfolgermodellen auf den Markt gebracht. Im Inneren befindet sich eine unterbrechungsfreie Noppenstruktur mit glattwandigem Endkanal, was auf den ersten Blick wenig spektakulär anmutet. Auf der anderen Seite sind reine Noppenoberflächen nun mal der Klassiker unter den Innenstrukturen und darf daher auch in dieser Produktkategorie nicht fehlen.

Abgesehen von der Eingangspassage ist der Kanaldurchmesser von 20 mm durchgehend gleichbleibend und frei von Engstellen. Im vorderen 2/3 des Kanals bedeckt eine Struktur aus mittelgroßen Noppen die Oberfläche, die in 11 Reihen versetzt zueinander angeordnet sind. Der Durchmesser der halbkugelförmigen Noppen beträgt 10 mm und die Höhe 3mm. Damit sind sie in etwa so groß wie im Nipple Alley Insert der Fleshlight Girls Produktreihe, allerdings etwas flacher (und ohne Zusatz-Noppen auf den Spitzen).

Turbinenförmige Flight Öffnung Flight Instructor mit weißem Case
Turbinenförmige Flight Öffnung Flight Instructor mit weißem Case

Auch der Instructor Kanal hat die für die Fleshlight Flight Produktserie typische "Turbinen-Öffnung", eine spiralförmige, trichterartige Eingangsöffnung, die vor allem eines soll - möglichst nicht auffällig sein und sich trotzdem toll anfühlen. Um den neutralen Look noch etwas zu unterstreichen, gibt es die Instructor Flight im Gegensatz zum Vorgänger Modell "Pilot" nun mit weißem statt schwarzem Gehäuse (Case).


Die Noppen des Instructor Kanals erzeugen viele kleine Einzelreize und streicheln wie zarte Fingerspitzen über die Penis- und Eicheloberfläche. Diese Einzelreize potenzieren sich in Ihrer Gesamtwirkung zu einer wunderschönen, mittelmäßig intensiven Penismassage, die von allen Seiten auf den Penis einwirkt. Durch die relativ geringe Noppenhöhe können sich die Noppen nur wenig bewegen und sind daher deutlich als kleine Widerstände wahrnehmbar.

Die glatten Seitenwände im hinteren Drittel des Kanals, mit ihrem weichen, streifenden Stimulationseffekt, bieten einen hervorragenden Kontrast zur vorhergehenden punktuellen Penismassage und sorgen so für die nötige Abwechslung. Beim ganz tiefen Eindringen hat man also eine "Ruhezone" wenn man nicht zu früh kommen will und daher ist dieser Masturbator perfekt für Langzeitmasturbationen geeignet.

Im Vergleich zum Nipple Alley Insert der normalen (größeren) Fleshlight ist die Wirkung der Instructor Noppenstruktur etwas sanfter und wirkt durch den stärkeren Gegendruck des kleineren Flight Gehäuses aber deutlich enger. Da die Luftkammern zwischen Gehäuse und Insert kleiner sind und sich das Insert daher weniger ausdehnen kann, ist die Stimulation etwas künstlicher und weniger "fleischartig" als beim größeren Nipple Alley Kanal.

Fleshlight Flight Instructor Kanal Länge

Der relativ kurze Innenkanal der Flight Instructor ist mit durchschnittlicher Penislänge (15 cm) vollständig penetrierbar und der Wechsel zwischen Noppenstruktur und glatter Oberfläche ist optimal wahrnehmbar. Aufgrund der nicht vorhandenen Engstellen ist der Kanal auch für Männer mit einem dickeren Penis geeignet. Wem die Flight Pilot zu eng sein sollte, findet mit der Instructor Flight also eine gute Alternative. Die Saugwirkung ist gut, aber nicht übermäßig stark im Vordergrund, sondern sie begleitet die Stimulation mit einem moderaten Unterdruck.

Die flache Noppenstruktur läßt sich durch ein einfaches Durchspülen ganz leicht und schnell reinigen und auch die Trocknungszeit ist mit ca. 2 Stunden relativ kurz. Das unpigmentierte, transparente Material des Inserts neigt mehr zur Klebrigkeit als das der farbigen Fleshlight Inserts. Aus diesem Grund sollte man das Insert nach der Benutzung unbedingt mit Fleshlight Renewing Powder oder 100%igem Talkum pudern, um eine samtweiche, klebefreie Oberfläche für den nächsten Gebrauch wiederherzustellen.


Fazit:
Die Flight Instructor ist ein moderat stimulierender Reisebegleiter und erzeugt durch seine abgeflachte Noppenstruktur einen mittelmäßig intensiven, punktuell einwirkenden Stimulationsgenuß. Aufgrund der strukturlosen "Ruhezone" im hinteren Kanalteil ist diese Flight perfekt für Langzeitmasturbationen geeignet. Da sich im Kanal keine Engstellen befinden, ist die Instructor auch für Männer mit einem größeren und dicken Penis eine gute (weil weniger enge) Alternative zur Flight Pilot.



Weitere Informationen zum Instructor Insert gibt es hier:

>>> Fleshlight Flight bei Fleshlight-Finder <<<


Bewertung / Testergebnis

Intensität 5/10 Realismus 4/10
Stimulierung 6/10 Abwechslung 7/10
Eindringgefühl 5/10 Gleitgelverbrauch 8/10
Engegefühl 7/10 Reinigung 9/10
Saugeffekt 7/10 Trocknungszeit 9/10
Gesamtbewertung
6/10

Fleshlights mit "Instructor" Innenkanal

Fleshlight Flight Instructor


zurück zur Übersicht - Fleshlight Flight



   Website

   Ratgeber & Testberichte

   Fleshlight Originals

   Fleshlight Girls

   Fleshlight Specials

   Fleshjack Boys

   Zusammenfassung

   Shop Links

   Neueste Fleshlights


© Fleshking.com
Fleshlight Testberichte